Juwel Rio 125

Varianten: mit und ohne Unterschrank

Größe: 125 Liter

Juwel Aquarium 1300 Rio 125, schwarz
  • Wertung: 80 % 80%

Merkmale

  • Einsteiger-Aquarium
  • Set oder Komplettset
    (mit oder ohne Unterschrank)
  • Volumen: 125 l
  • Maße: 81 x 36 x 50 cm
  • Unterschrank: Höhe 73 cm (nur bei Versionen mit Unterschrank)
  • Farben: schwarz, weiß, buche, dunkelbraun

Preis und Bewertungen ansehen bei:

Vorteile

 

Gute Qualität

Schönes Design, mehrere Farben

Helle Beleuchtung

Relativ günstig

Heizstab im Filtergehäuse

Bekannter Markenhersteller

Nachteile

 

Innenfilter groß, fest verklebt

Keine Reflektoren für Leuchtstoffröhren mitgeliefert

Lieferumfang

Aquarium mit Abdeckung

Beleuchtung:
2 x 28 Watt T5-Röhren

Regelheizer 100 W

Bioflow Innenfilter (Volumen 3 Liter) mit Pumpe 500 l/h

Als Komplettset:
Unterschrank, Höhe 73 cm

(Herstellerangaben, ohne Gewähr)

Aquarium-Sets Fisch-Logo klein 32 PixelAls weitere Größen sind das Rio 180, 240, 300 und 400 verfügbar, die jedoch zu anderen Kategorien gehören (Mittelgroße und Größere Aquarien-Sets).

Beschreibung

Die Rio-Serie von Juwel hat eine recht lange Tradition und ist preislich etwas über der Rekord-Serie angesiedelt. Das Rio 125 passt zu meiner Einsteiger-Kategorie, die weiteren Modelle gehören in die größeren Kategorien.

Aquarium-Sets Fisch-Logo klein 32 PixelUnterschiede zum Rekord 800:

 

 

  • Das Rio 125 hat dieselbe Grundfläche wie das Rekord 800, ist aber etwas höher.
  • Die Beleuchtung mit 2 x 28 Watt T5-Röhren ist stärker und T5 effizienter (Rekord 800: 2 x 18 W T8).
  • Der Innenfilter ist mit 3 Litern größer (Rekord 800: 1,25 l).
  • Das Design wirkt auf mich etwas eleganter, außerdem sind vier Farben erhältlich.

Die Beleuchtung besteht aus zwei T5-Röhren mit je 28 Watt Leistung und sollte somit für viele Szenarien und auch für Pflanzen mit höherem Lichtbedarf ausreichend sein. Jedenfalls ist die Beleuchtung stärker als bei den meisten Sets der Konkurrenz und auch als beim Rekord 800 aus gleichem Hause.
Leider werden Reflektoren nicht mitgeliefert (lassen sich nachträglich kaufen und einbauen) und ein integriertes Nachtlicht ist nicht vorhanden.

Der Innenfilter befindet sich Juwel-typisch in der rechten hinteren Ecke. Er ist relativ groß und wirkt dadurch etwas klobig, andererseits muss er seltener gereinigt werden als kleine Filter.
Ein großer Nachteil des Innenfilters ist jedoch, dass er bereits ab Werk fest verklebt ist – das heißt, er kann nicht woanders platziert werden und wenn man ihn (ob sofort oder irgendwann) gar nicht benutzen möchte, muss man ihn umständlich entfernen (z.B. mit einem Teppichmesser). Hier hat m. E. Eheim mit dem vivaline 126 einen Vorteil, weil der Innenfilter nicht verklebt ist.
Ein großer Außenfilter wäre hier die bessere Lösung, gibt es aber auch im Komplettset mit Unterschrank von Juwel nicht (im Gegensatz zum Fluval Fresh F90).

Immerhin findet der mitgelieferte Heizstab Platz im Filtergehäuse.

Das Juwel Rio 125 macht einen sehr guten Eindruck und ich empfehle auf jeden Fall, dass du dir lieber das Rio als das Rekord 800 anschaffst. Die Mehrkosten sind nicht so immens und du wirst an der Technik und dem Design mehr Freude haben.
Besonders gefällt mir die gute Beleuchtung, auch wenn es sich im Gegensatz zu meiner Top-Empfehlung, dem Fluval Fresh, nicht um LEDs handelt. Den fest verklebten Innenfilter halte ich hingegen für einen echten Nachteil der Juwel-Aquarien, was bei mir auch zur Abwertung führt. Im direkten Vergleich hat das Eheim vivaline demnach die Nase vorn und das Fluval Fresh F90 ist mein Spitzenreiter.

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei:

mit Unterschrank:

Juwel Aquariumkombination Rio 125, Aquarium mit Unterschrank, Weiss

ohne Unterschrank:

Juwel Aquarium 1300 Rio 125, schwarz

Aquarium-Sets Fisch-Logo klein 32 Pixel

Meine Buchempfehlungen:

Aquarium, Das große GU Praxishandbuch

Fazit

Das Juwel Rio 125 macht einen sehr guten Eindruck und ist auch optisch ein Hingucker, zumal es das Design in vier Farbvariationen gibt.

Besonders gefällt mir die gute Beleuchtung, auch wenn es sich im Gegensatz zu meiner Top-Empfehlung, dem Fluval Fresh, nicht um LEDs handelt. Den fest verklebten Innenfilter halte ich hingegen für einen echten Nachteil der Juwel-Aquarien, was bei mir auch zur Abwertung führt.

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei: