Sera Marin Biotop Cube 130

Varianten: Standard und LED Cube 130

Größe: 130 Liter

Sera 31099 Marin Biotop LED Cube 130 Ein 130 l Meerwasser-Komplettaquarium mit LED...

Hinweis:
Beachte die Unterschiede der beiden Versionen, die LED-Variante hat nicht nur eine LED-Beleuchtung, es wurden auch andere Komponenten geändert!

  • Wertung LED-Variante: 70 % 70%
  • Wertung Standard-Variante: 60 % 60%

Merkmale

  • Einsteiger-Meerwasseraquarium
  • Volumen: 130 l
  • Maße: 51 x 66,5 x 58 cm
    51 x 62,6 x 58 cm (LED-Variante)
  • Varianten:
    Standard: 2 x 24 W T5-Beleuchtung, Abschäumer PS 130
    LED: 36 W LED-Beleuchtung, Abschäumer PS 200

(Weitere Details siehe unten!)

Preis und Bewertungen ansehen bei:

Vorteile

Ansprechende Kubusform

Preisgünstig

Leise Lüfter (nur bei LED!)

UV-Filter

Gute Anleitung und Broschüren

Nachteile

Pumpe zu schwach

Beleuchtung zu schwach

Mondlicht vorhanden, aber nur manuell schaltbar!

Abschäumer etwas schwach (nur bei Standard!)

Lüfter laut (nur bei Standard!)

Lieferumfang

Meerwasseraquarium
100 ml sera marin bio reefclear
100 ml sera aquatan
2 Liter sera siporax Professional
UV-C-Klärer 5 W
sera Förderpumpe STP 1000

Variante LED:

Beleuchtung: LED (12 x 2 W weiß, 6 x 2 W aktinisch blau)
Abschäumer PS 200
sera Heizer 100 W

(Herstellerangaben, ohne Gewähr)

Beschreibung

Auf den ersten Blick hat Sera ein sehr attraktives Einsteiger-Paket für ein Meerwasseraquarium geschnürt, v.a. auch wenn es um den wirklich günstigen Preis geht, aber leider stecken in der mitgelieferten Technik einige Probleme – dazu gleich mehr. Zunächst zu den beiden Varianten:

In der günstigen Standard-Variante werden herkömmliche T5-Röhren als Beleuchtung verwendet. Die im Deckel untergebrachten Lüfter sind recht laut! Außerdem fällt die Filter-Kammer hinten im Becken etwas kleiner aus, es kommt der Abschäumer PS 130 zum Einsatz.
In der LED-Variante wurden (wie der Name schon sagt) LEDs im Deckel verbaut (und die Lüfter sind leiser!). Die Filter-Kammer ist etwas größer, was für den größeren Abschäumer PS 200 auch notwendig ist.

Die Beleuchtung wird häufig kritisiert, da sie leider etwas schwach ausfällt und dies ist leider auch in der LED-Variante nicht anders. Hier wurde die Chance vertan, dem Set eine bessere Beleuchtung zu verpassen. Für weniger anspruchsvolle Bewohner ist das Licht noch ausreichend, aber spätestens wenn Steinkorallen gepflegt werden sollen, ist es zu schwach. Da es schade ist, sich schon beim Kauf so einzuschränken, halte ich das für problematisch.
Sera hat auch an ein Mondlicht gedacht, was grundsätzlich schön ist, nur leider wurde hier ebenfalls nicht zu Ende gedacht: Das Mondlicht läuft über denselben Stromkreis wie das Hauptlicht, kann also nur manuell und nicht über eine separate Zeitschaltuhr aktiviert werden.

Die abgetrennte Technik-Abteilung ist in vier Kammern unterteilt, die Abdeckung lässt sich über Scharniere öffnen und arretieren. Durch die Abdeckung wird weniger Wasser verdunsten, dafür kommt es aber auch zu einer relativ starken Kondenswasserbildung. Beim Öffnen des Deckels kann das Wasser u. U. außerhalb des Beckens abtropfen, also aufpassen, wo die Stromstecker untergebracht sind!

Der Abschäumer wird in der Standard-Variante (Abschäumer PS 130) vielfach als etwas schwach beschrieben. Sera hat die LED-Variante mit dem stärkeren Abschäumer PS 200 ausgestattet, was ein Vorteil ist. (Vorsicht, der PS 200 passt nicht in die kleinere Kammer der Standard-Variante, hier kann also nicht einfach umgebaut werden!)

Die Förderpumpe ist ein weiterer Nachteil des Sets, mit einer Leistung von 1000 Litern pro Stunde dürfte sie für die meisten Szenarien zu schwach sein. Auch in der LED-Variante wurde keine stärkere Pumpe verbaut. Dies kann man nur verbessern, indem man eine andere oder zusätzliche Strömungspumpe dazu kauft und einbaut.

Wer nur über ein kleines Budget verfügt (oder die Form des Sera besonders schön findet), aber trotzdem nicht nur ein Nano-Becken betreiben möchte, der kann mit dem Sera gut beraten sein (v.a. in der LED-Variante!). Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass er mit den technischen Mängeln zurecht kommt oder kein Problem damit hat, die Technik später selbst aufzurüsten.

Allen anderen würde ich eher zu einem technisch besser ausgestatteten Set eines anderen Herstellers raten.

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei:

Aquarium-Sets Fisch-Logo klein 32 Pixel

Meine Buchempfehlungen:

Das Meerwasseraquarium: Von der Planung bis zur erfolgreichen Pflege (NTV...
Das Riffaquarium: Praxis für Neueinsteiger

Fazit

Der Sera Marin Cube hinterlässt bei mir einen zwiespältigen Eindruck und ist wenn, dann v.a. in der Variante „LED“ zu empfehlen. Auch hier könnte es aber zu Problemen mit der etwas schwachen Beleuchtung und Pumpe kommen. Preis und Lieferumfang sind sehr gut.

Insbesondere als Einsteiger mit knappem Budget könntest du dich für dieses Set entscheiden – vorausgesetzt du bist dir über die technischen Schwächen im Klaren! Informiere dich außerdem immer ausreichend über die Besonderheiten der Meerwasser-Aquaristik. Meine Buchempfehlung: D. Brockmann, „Das Meerwasseraquarium“ *

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei: