Dennerle Nano Cube Marinus

Variante: Complete Plus

Größe: 30 oder 60 Liter

Dennerle 7004165 Nano Marinus Cube Complete Plus 60 Liter
  • Wertung: 80 % 80%

Merkmale

  • Nano-Aquarium
  • Volumen: 30 / 60 l
  • Maße: 30x30x35 cm (30 l)
    38x38x43 cm (60 l)
  • Varianten:
    Nano Cube (nur Becken)
    Complete+ (Set mit Beleuchtung, Technik, Bodengrund)

[Details siehe unten]

Preis und Bewertungen ansehen bei:

Vorteile

Hochwertiges Set

Leise (noch wohnzimmertauglich)

Becken mit abgerundeten Kanten

Umfassendes Set

Helle Beleuchtung

Obere Abdeckung aus Glas inkl.

Kein Technikbecken notwendig

 

Nachteile

Strömungspumpe evtl. etwas schwach

Pumpe im Becken sichtbar

Kein Thermometer enthalten

Rückwandfolie etwas knifflig anzubringen

Lieferumfang

Nano-Aquarium
Nano Marinus ReefLight 24 Watt / 36 Watt
Nano Marinus Bio-Circulator 4in1
Nano ThermoConstant (Heizstab) 50 Watt / 100Watt
Nano Marinus Reef Sand 4 kg
Nano Marinus ReefSalt 2 kg
Nano Marinus Dichtemesser
Bodenschutzplatte
Abdeckscheibe
schwarze Rückwandfolie
Sicherheits-Unterlage
Nano Marinus Reef Elements (Spurenelemente)
Probe CrustaGran Marinus
Probe NanoGran Marinus
Probe Nano Marinus CoralActiv

(Herstellerangaben, ohne Gewähr)

Beschreibung

Dennerle hat mit der Nano Cube Serie optisch sehr ansprechende Nano-Aquarien im Angebot. Dabei fallen zwei Dinge auf: Erstens die Würfelform, die gut zu den besonders kleinen Aquarien passt und zweitens die an der vorderen Seite abgerundeten Kanten. Das Glas ist nur an der Rückwand geklebt, während die Seitenwände und die Front aus einer Einheit bestehen, was einfach gut aussieht.

Seit ein paar Jahren gibt es die Nano Cube Serie nun auch für den Liebhaber der Meerwasseraquaristik. Und das auch noch in einem besonders umfangreichen und einsteigerfreundlichen Set zum Aufbau eines Nano Riffs!

Qualitativ gibt es auch hier kaum etwas auszusetzen, v.a. nachdem Dennerle dem Set eine neue Version des Heizstabs spendierte (bei der älteren Version wurde wiederkehrend von Defekten berichtet). Apropos, im Gegensatz zu den Süßwassersets liegt dem Marinus Cube also ein regelbarer Heizstab bei! Dafür fehlt nach meinen Recherchen das Thermometer, was aber mit geringen Kosten dazu gekauft werden kann.

Die Beleuchtung setzt sich aus vier T5-Röhren (mit guter Helligkeit!) zusammen, wobei für die 60-Liter-Variante ein 2:2 Verhältnis aus weißen und bläulichen Röhren gewählt wurde (36 Watt), während dem 30 Liter Nanoaquarium eine Lampe mit 24 Watt und einem 3:1 Verhältnis aus weißen und bläulichen Röhren beiliegt.

Dennerle nennt die Kombination aus Pumpe und Skimmer „BioCirculator 4in1“ und dieser hat eine Leistung von 250 l/h (für das kleinere Becken) bzw. 500 l/h (in der 60-l-Variante). In vielen Fällen dürfte das noch ausreichend sein, wer für mehr Strömung sorgen möchte oder muss (je nach Besatz und Ansprüchen der Korallen oder anderer Tiere), der wird sich in der Zukunft eine weitere kleine Strömungspumpe anschaffen müssen. Dennerle verzichtet auf einen Eiweiß-Abschäumer, wodurch das Nano Aquarium wohnzimmertauglich leise wird. Auf der anderen Seite hat eine separate Technik-Kammer wie beim Aqua Medic oder Fluval unter anderem den Vorteil, dass die Technik nicht die Optik des Beckens stört.

Die Glasabdeckung sorgt für eine relativ geringe Wasserverdunstung und die schwarze Rückwandfolie für einen schönen Kontrast zum Riff und den Bewohnern. Allerdings ist die Folie etwas knifflig anzubringen, mache nicht den Fehler und versuche sie im Schnellverfahren aufzukleben, Lufteinschlüsse werden die Folge sein! Nimm dir genug Zeit und arbeite gleichmäßig von oben nach unten, im Internet finden sich auch verschiedene Anleitungen!

Der mitgelieferte weiße Sand sollte vor dem Einbringen ins Aquarium gründlich ausgewaschen werden!

Dennerle hat es in überzeugender Weise geschafft, ein kleines Meerwasseraquarium zu entwickeln und mit benötigten Komponenten zu versehen, die es zu einer guten Empfehlung auch für Anfänger machen. Beim Kauf eines Meerwasseraquariums ist es besonders wichtig, dass du dich mit ausreichend Wissen versorgst – kaufe dir also auch eines oder mehrere gute Bücher und nimm zur Kenntnis, dass ein kleines Aquarium prinzipiell mehr Pflegeaufwand bedeutet und eine geringere Wasserstabilität aufweist.

Technisch hat Aqua Medic mit dem Yasha m. E. mehr zu bieten, dafür muss man allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei:

Meistverkauft:

Aquarium-Sets Fisch-Logo klein 32 Pixel

Durch die geringe Wassermenge kann ein Nanobecken etwas anfälliger sein – bitte mach dich ausreichend schlau! Meine Buchempfehlungen:

Das Meerwasseraquarium: Von der Planung bis zur erfolgreichen Pflege (NTV...
Das Riffaquarium: Praxis für Neueinsteiger

Fazit

Der Nano Cube Marinus von Dennerle macht einen guten Eindruck und ist empfehlenswert, v.a. in der Größe von 60 Litern. Die mitgelieferte Technik scheint nicht ganz so leistungsstark wie die der Konkurrenten (ist aber in Ordnung), dafür ist das Set umfangreich ausgestattet und der Preis verhältnismäßig günstig.

Auch als Meerwasser- und Nano-Einsteiger kannst du dich für dieses Set entscheiden – vorausgesetzt du informierst dich ausreichend über die Besonderheiten der Nano- und Meerwasseraquaristik (siehe auch mein Beitrag zur Aquariengröße). Meine Buchempfehlung: D. Brockmann, „Das Meerwasseraquarium“ *

Preis, Verfügbarkeit und Bewertungen ansehen bei: